Save the BEE`s 📢 vor allem die WILDBIENEN! 🐝

Wie im letzten Blogeintrag zum Thema Hummeln und Hummel Hotel -> hier der Artikel  geht es nun um das Thema wie man Wildbienen erkennt und schützen kann!

Da Wildbienen vorwiegend im Frühling zu sehen sind möchten wir euch einige davon vorstellen!

Erdbiene auf der Suche nach einen geeigneten Nistplatz in einer Böschung.

Erdbiene (Schottische Erdbiene)

Sandbienen Männchen graben im Frühling in natürlichen Böschungen kleine Löcher mit eine Tiefe von 10-25cm. 

Mitte bis Ende April wenn dann die Paarung abgeschlossen ist beziehen die Sandbienen Weibchen eine dieser Nisthöhlen. Sie sammeln Nektar und Pollen und legen ein Ei in diese Höhle.

Danach sterben die Sandbienen Weibchen und Männchen und die nächste Generation ernährt sich bis ins nächste Frühjahr von den Vorrat und schlüpft hoffentlich.

Erdbienen bei der Paarung

Sandbiene

Sandbiene bei der Suche nach einer geeigneten Stelle für eine Niströhre im sandigen Lehm.

Wildbienen sind stark gefährdet!

Großflächiger Einsatz von Pestiziden, Monokulturen, kein Totholz, versiegelte Böden, keine natürlichen Erdböschungen mehr, keine wilden Ecken im Garten, und noch vieles mehr sind Ursachen warum unsere Wildbienen immer schneller und stärker aus unserem Lebensraum verschwinden!!

Dabei sind Wildbienen eine der fleißigsten Bestäuber die man sich vorstellen kann! Sie fliegen bei niedrigen Temperaturen und sind dabei sehr effektiv!

Wildbienen leben nur in einem begrenzten Gebiet, sie fliegen teilweise nicht weiter als 300m weg von ihren Nistplätzen. Fehlt in dieser Umgebung das Futter, dann sterben sie!

Ein tolles Dokument zu Wildbienen und ihren Lebensweise findet ihr hier -> Link

Was DU tun kannst!

Ja, DU kannst etwas tun und es ist wirklich nicht schwer! 

  • Du hast eine natürliche Böschung die sandig und lehmig ist? Dann lass diesen Bereich bitte so natürlich wie möglich!
  • Lass in deinem Garten ein paar Quadratmeter wilde Natur sein, lass dort Totholz liegen, mach einen kleinen Steinhaufen und pflanze Brennnesseln.
  • Glockenblumen, Unkräuter, und alles was so in der Wiese wächst und blüht fördern und nicht ausgraben oder ausreißen!
  • Stelle den Wildbienen ein Insektenhotel bereit! Wildbienen bilden keine Staaten und leben alleine und stechen auch nicht, also keine Angst!

 

Ein Video über Wildbienen haben wir noch 😀

hier erfährst du wie du mit Wildbienen umgehst wenn sie sich bei dir im Garten oder Balkon niedergelassen haben 😉 

 

So sieht ein simples Do It Yourself Insektenhotel aus und nach einem Jahr ist es auch bereits besiedelt! 🙂 Jippiiii!!

Probier es do einfach aus! 😉 Wenn du keine Zeit dazu hast dann werden wir dich in den nächsten Blogbeiträgen überraschen! Denn bald gibt es das MOSTbee Insektenhotel „Tiny-Supporter“

Ausblick!

Im nächsten Blogeintrag präsentieren wir euch unser „Tiny-Supporter“ Insektenhotel für die schnelle und einfache Unterstützung von Wildbienen! 😉

NICHTS MEHR VERPASSEN und Newsletter 📰 abonnieren! -> hier anmelden 🐝oder unseren Socialmediakanälen   oder folgen!