BIO-CBD Anwendung, Dosierung & Wirkung 🙌

Heute setzen wir uns mit einem Naturprodukt abseits von Honig, Propolis, OxyMel und co auseinander. Der Hintergrund am Beitrag zum CBD-Öl liegt darin das ich immer auf der Suche nach alternativen Produkten bin die natürlich hergestellt wurden, die mir gut tun und die weitgehend Nebenwirkungsfrei sind. Vor über einem Jahr stieß ich in einer überaus schwierigen Lebensquase auf das Naturprodukt aus der Hanfpflanze, den CBD-Öl. Damit war es möglich wieder besseren Schlaf zu finden und sich wieder zu fokussieren. Zusammenfassend, die enthaltenen Cannabinoid (CBD) und Terpene tuen mir einfach gut.

Jedoch war mir selbst nicht bewusst wie und wodurch diese beruhigende und schmerzlindernde Wirkung zustande kommt. Darüber hinaus war mir auch unklar wie oft ich sie einnehmen kann. Auch im Gespräch mit einer Freundin kamen die selben Fragen auf die wir keine Antworten fanden.

💡 Tada! Das war der Anstoß für die umfassenden Recherchen in so einige wissenschaftlichen Datenbanken die durchforstet wurden. Im Beitrag wurde versucht diese Erkentnisse zusammeln und euch einfach zu vermitteln. Auf die Quellen wurde verlinkt sodass ihr auch selbst tiefer in das Thema einsteigen könnt.

Ich weise auch nochmal darauf hin das hier alles ohne Gewähr verfasst wurde und behalte mir auch Fehlinterpretationen vor.

Viel Spaß beim lesen und ich hoffe wir konnten euch mit diesem Beitrag weiterhelfen! 😉

Beitragsübersicht

CBD-Allgemeines

CBD-Anwendung

CBD-Dosierung

CBD-Nebenwirkungen

CBD-Einnahmezeitpunkt

CBD-Anwendungsbeispiele


WARUM gibt es keine allgemeine Dosierempfehlung die für jeden passt?

Wir Menschen sind alle einzigartig! Klein, groß, dünn oder etwas stärker gebaut und oder schon etwas älter, körperlich nicht in ideal Verfassung oder Topfit, Sportler oder Couch Potato, Veganer oder Fleischtieger, Gesundesser oder Fastfood Junky…. Die Liste würde verdammt lang werden, aber ihr seht und habt denke ich ein Gefühl dafür bekommen wie unterschiedlich wir alle sind und das ist auch gut so.

Das macht es aber auch mit der Dosierung von CBD schwierig, weil wissenschaftlich dieses Naturprodukt auch zu wenig erforscht ist fehlen schlicht und einfach die Daten für eine pauschale Empfehlung.

CBD-Anwendung

Körper ins Gleichgewicht bringen!

CBD wirkt, wenn du es aufnimmst auf dein ECS-System im Gehirn (Endocannabinoid-System) das alle unterbewussten Vorgänge wie Atmung, Stimmung, Verdauung, Appetit, aber auch Schmerzempfinden und Entzündungsprozesse steuert und dafür sorgt das dein Körper im Gleichgewicht (Homöostase) bleibt.

Hast du wiederkehrende Schmerzen?

Wie du im Absatz oberhalb gelesen hast wirkt CBD Öl auf das unterbewusste System das unsere Schmerzempfinden steuert. Viele Menschen leiden an immer wieder auftretenden Schmerzen wie zum Beispiel Menstruationsbeschwerden = Dysmenorrhoe oder umgangssprachlich auch Regelschmerzen die während des Zyklus auftreten und welche weit verbreitet ist, Migräne (Kopfschmerzen), Depressionen (Seelische Schmerzen), Rückenschmerzen oder Gelenksschmerzen und noch vielen weiteren schmerzhafte Entzündungen. Aber auch bei psychischen Leiden wie Depressionen, innere Unruhe, Ängste oder Panikzustände kann CBD unterstützend Hilfe bieten.

Langbewährt, dann vergessen, nun wiederentdeckt!

Die menschliche Kultur kannte seit jeher die Wirkung der Cannabinoide und setzt diese zur Behandlung von Schmerzen, Appetitstörungen, Asthma, Depressionen und Schlafstörungen ein. Im laufe des 20 Jahrhunderts ging dieses Wissen durch die Entwicklung immer weiter verloren da es mit den damaligen Forschungsmitteln und Analysen die Wirkung von CBD zu kopieren. Seit Mitte der 80er Jahre konnte die Forschung aber einige Inhaltsstoffe näher erforschen und fand heraus das unser Körper über Rezeptoren verfügt die sensibel auf Cannabinoid reagieren, die sogenannten Cannabinoid-Rezeptoren. Nun hypt CBD wieder weil sein breites Wirkungsspektrum basierend auf über 100 natürlicher Inhaltstoffe Linderung bei vielfältigen Beschwerden verspricht.

Quellenverweis: Hier geht’s zur kompletten Forschungsarbeit „Cannabis-basierte Medikamente: therapeutisches Potenzial und praktische Anwendung“ publiziert vom Georg Thiele Verlag im Jahr 2018.

CBD-Dosierung

Wie einleitend im Artikel erläutert ist die Dosierung von CBD nach so einfach zu verallgemeinern und hängt von vielen körperlichen Faktoren ab. Wir haben jedoch intensiv recherchiert und ein Journal in einer wissenschaftlichen Datenbank gefunden das die aktuellen laufenden Forschungsprojekte im Bereich CBD Medikation versucht zusammenzusammen. 🙂

Schon mal vorweg, der Autor fand heraus das sich 50-100 Forschungsprojekte mit der Erforschung der Auswirkung von CBD auf verschiedenste Krankheiten befasst, jedoch keines dieser Forschungsprojekte sich mit der genauen Dosierung beschäftigt.

ABER, spannend für uns und euch dürfte trotzdem die Datenbasis sein welche Dosis im Durchschnitt in diesen Forschungsprojekten eingesetzt wurde um positive Ergebnisse auf die Symptome nachzuweisen.

Durchnschnittsdosierung über alle verfügbaren Daten:  1 – 50 mg / kg / Tag

Durchschnittdosierung mit den besten Ergebnissen in 11 Forschungsprojekte: 15mg/ kg / Tag

Quellenverweis: Hier geht’s zur kompletten Forschungsarbeit publiziert vom British Journal of Clinical Pharmacology  (english) im Jahr 2019, für alle die sich in dieses spannende Thema reinlesen wollen.

 BIO CBD 6%
[pro Tropfen 2,4mg CBD]
BIO CBD 8%
[pro Tropfen 3,2mg CBD]
BIO CBD10%
[pro Tropfen 4mg CBD]
Tag 1:
[5mg / Tag]
2 Tropfen 1-2 Tropfen1 Tropfen
Tag 2:
[5mg / Tag]
2 Tropfen 1-2 Tropfen1 Tropfen
Tag 3:
[5mg / Tag]
2 Tropfen 1-2 Tropfen1 Tropfen
Tag 4:
[10mg / Tag]
4 Tropfen3 Tropfen2-3 Tropfen
Tag 5:
[10mg / Tag]
4 Tropfen3 Tropfen2-3 Tropfen
Tag 6:
[10mg / Tag]
4 Tropfen3 Tropfen2-3 Tropfen
Tag 7:
[15mg / Tag]
6 Tropfen5 Tropfen4 Tropfen

CBD-Nebenwirkungen

Bekannte Nebenwirkungen sind Schläfrigkeit, Appetitlosigkeit, aber auch Kopfschmerzen oder Übelkeit. Die Ursache kann eine zu starke Steigerung der Tagesdosis sein, oder eine generell für dich zu hohe Dosis. Redzuziere daher die Einnahmemenge für einige Tage und beobachte deinen Zustand, deine Ausgeglichenhet. Ideal ist hier für die ersten Wochen ein Tagebuch wo du deinen Zustand in einem Satz festhältst und die Dosis, die du eingenommen hast und die Tageszeit. Dadurch behälst du deinen Zustand im Blick. Und du erkennst auch Fortschritte oder einen womöglichen Anpassungsbedarf.

Ganz generell kann ich euch empfehlen, startet mit einer niedrigen Dosis, behaltet euren Zustand die ersten zwei Wochen im Blick und dann steigert langsam. Überschreitet aber nicht die tägliche Dosis von 15mg/kg/Tag.

CBD-Einnahmezeitpunkt

Da wie oben im Bereich „Nebenwirkungen“ angeführt ist das CBD zu Schläfrigkeit führen kann, welche sich bei Tätigkeiten wie Autofahren, Prüfungen oder Meetings oder anderen Tätigkeiten mit hoher Konzentration nachteilig auswirkt, ist eine abendliche Einnahme empfohlen.

BIO CBD Öl von BioBloom schmeckt nussig und ist echt lecker!

CBD-Anwendungsbeispiele

Wann wende ich CBD an? Für welche Beschwerden eignet sich CBD Öl?

Endometriose, Menstruationsbeschwerden & Gebährmuttererkrankungen

Studie aus 2020 untersuchte 820 Frauen mit Menstruationsschmerzen (Dysmenorrhoe) und 345 Frauen mit Wucherungen der Gebähmutterschleimhaut (rezidivierenden Endometriose).

Foto von Polina Zimmerman von Pexels

Beide Erkrankungen führen zu einer deutlich verschlechterten Schalf und Lebensqualität.

Die Studie zeigte das die Patientinnen durch die Einnahme (rektal als auch vaginal) den Schlaf verbessern und die Schmerzen innerhalb von 6 Monaten lindern konnten.

https://www.thieme-connect.com/products/ejournals/abstract/10.1055/s-0040-1713208

CBD Umfangreich Beschwerden-Behandlungsübersicht

Diese Übersicht findet ihr auch in der Forschungsarbeit „Cannabis-basierte Medikamente: therapeutisches Potenzial und praktische Anwendung“ veröffentlicht vom Georg Thiele Verlag im Jahr 2018 auf Seite 11 von 18.

https://www.mhh.de/fileadmin/mhh/psychiatrie-sozialpsychiatrie-psychotherapie/Tourette/Dokumente/Artikel/Cannabis-basierte_Medikamente_therapeutisches_Potenzialund_praktische_Anwendung_Thieme.pdf

CBD Leistungssteigerung im täglichen Leben und Sport

Leider ist aus wissenschaftlicher Sicht die Forschung zum Thema welchen Einfluss CBD und dessen Inhaltsstoffe auf die Leistungsfähigkeit unseres Körpers speziell in Hinblick auf Sport mangelhaft.

Wir konnten aber eine Studie finden, die sich die Ergebnisse mehrere Forschungsprojekte versuchte zu sammeln und die Ergebnisse dazu sind erfreulicherweise nicht negativ. Darüber hinaus wird auch darauf verwiesen das laut der World Anty Doping Agency (WADA) CBD Produkte nicht als Doping gelten und somit auch von Leistungssportlern eingenommen werden können, sofern das Produkt ein zertifiziertes Nahrungsergänzungsmittel ist.

Positiv wird hervorgehoben das CBD:

  • Entzündungshemmend
  • Schmerzlindernd
  • Angstlösend
  • Neuroprotrotektive (Positiver Einfluss auf unsere Psyche)

… Eigenschaften aufweist und das CBD einen positiven Einfluss auf die Schlaf/Wach-Phase während der Nachtruhe in der sich unser Körper und Geist regeneriert.

Quellenverweis: Hier geht’s zur kompletten Forschungsarbeit mit dem Titel „Cannabidiol in sport: Ergogenic or else?“ publiziert im Pharmacotical Research Magazione mit de British Journal of Clinical Pharmacology (english) im Jahr 2019, für alle die sich in dieses spannende Thema reinlesen wollen

Bio CDB kaufen

Warum wir die Produkte von BioBloom empfehlen? Weil es sich um Produkte aus biologischer Landwirtschaft handelt und es sich um einen vollspektrum Naturextrakt handelt mit schonenden Herstellungsverfahren für ein Höchstmaß an Inhaltsstoffen!

War dieser Beitrag hilfreich für dich?

Über ein Like in den Kommentaren oder ein paar Worte würden wir uns freuen. Wenn du auch anderen helfen möchtest und denkst dieser Beitrag trägt einen Teil dazu bei dann teile ihn bitte auf Social Media!

Hast du eigene Erfahrungen oder Ergänzungen?

Dann lass sie uns und allen Lesern wissen und schreibe einen Kommentar und sei ein Teil unserer Community!

Ideen & Anregungen?

Hast du noch eine Idee oder Vorschlag für unseren nächsten Blogbeitrag? Dann schreib uns, wir würden uns freuen! 😉

NICHTS MEHR VERPASSEN und Newsletter 📰 abonnieren! -> hier anmelden 🐝oder unseren Socialmediakanälen 

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen 👇

mostbee

Christoph ist Bio Imker hinter der Marke mostbee die sich als Ziel den besten Honig & Naturkosmetik mit umfassenden Mehrwert seinen Kunden zur Verfügung zu stellen.

|

Sende mir eine Nachricht

2 Gedanken zu „BIO-CBD Anwendung, Dosierung & Wirkung 🙌

  1. Naila Antworten

    Ich habe zum Geburtstag auch Naturprodukte geschenkt bekommen, CBD-Öl für meine starken Regelschmerzen. Anfangs war ich skeptisch, muss ich zugeben, das hat aber relativ schnell nachgelassen. Ich habe mit 2 Tropfen angefangen und diese bisher beibehalten. Ich fühl mich wohler etwas Natürliches zu nehmen und habe keine Nebenwirkungen davon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.