OxyMel richtig trinken 🥤

Ein uraltes Getränk kommt nun schön langsam wieder in Mode dank bewussterem Lebensstil und der Wertschätzung das uns die Natur alles bieten kann um den Zustand unsere Körpers zu fördern. OxyMel ein Akronym aus „Oxy“ = Sauer und „Mel“ = Honig wird auch Sauerhonig genannt. Diese Honigzubereitung besteht in der Regel aus Apfel oder Apfel/Birnen Essig, Honig und Kräuter. Der Ansatz wird über mehrere Wochen zu einem Sirup der die positiven Eigenschaften aller 3 Hauptbestandteile vereint.

OxyMel ist idealer Durstlöscher, fördert die Konzentration und gibt dem Körper wieder Mineralstoffe zurück!

Um dieses tolle Getränk bekannter zu machen haben wir uns bereits mit dem Thema OxyMel-Herstellung auseinandergesetzt. Im verlinkten Beitrag ist ein leckeres Rezept für eigenen selbst zubereiteten OxyMel inklusive Schritt für Schritt Anleitung! 👇

👉 Zum OxyMel Rezept 👈

Wie bereitet man Oxymel nun als Getränk zu?

Viele fragen sich wie man Sauerhonig nun zubereitet wenn man ihn entweder selbst hergestellt oder im Bio Laden gekauft hat?

Ganz einfach, genauso wie wenn ihr einen Sirup in Wasser gebt!

Oxymel Zubereiten – Trink Tipp

  • 300ml Wasser
  • 1 Esslöffel OxyMel
  • Frische Pfefferminz, Zitronenmelisse oder etwas Zitronensaft

umrühren und FERTiG!

Für wen ist OxyMel das richtige Getränk?

  • Du machst Ausdauersport wie Laufen, Wandern, Bergsteingen, Radfahren, Mountainbiken oder dergleichen?
  • Du bist mental stark gefordert im Beruf, der Familie, im Studium oder der Schule?
  • Du bist öfters gestresst und hast wenig Zeit um dich um deine Mikronährstoffversorgung zu kümmern?

Dann ist OxyMel für dich genau richtig!

Wir können dir dieses Getränk nur empfehlen, und da OxyMel in der Regel in kleinen Flaschen angeboten wir von ca. 250ml um ca. 15€ ist das Invest in diesen Versuch überschaubar. Du tust dir damit sicher etwas gutes!

Berichte doch mal von deinen Erfahrungen und unterstütze andere Leser dieses Beitrages! -> Schreibt einen Kommentar!

Oder gebt uns einen Tipp welcher OxyMel euch besonders gut geschmeckt hat.

Und der Beitrag darf natürlich gerne auf geteilt werden 😉

Du hast eine Idee oder Vorschlag für unsren nächsten Blogbeitrag? Dann schreib uns, wir würden uns freuen! 😉

NICHTS MEHR VERPASSEN und Newsletter 📰 abonnieren! -> hier anmelden 🐝oder unseren Socialmediakanälen Diese Beiträge könnten dir auch gefallen 👇

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*